Hier wird der Parcours des MSC Herrenberg im Jahr 2017 vorgestellt

1 Zielscheibe      
  Das Fahrzeug muss so angehalten werden, dass das Lot an der Stoßstange auf die Zielscheibenmitte zeigt, Punktevergabe lt. Markierung auf der Zielscheibe.
Das Fahrzeug ist mit der Feststellbremse zu sichern.
 
  Lot über über Zielscheibenmitte
Lot über blauem Kreis
Lot über grünem Kreis
Feststellbremse angezogen
Aufgabe nicht gelöst
+100
+  60
+  30
+  50
0

Der Fahrer sieht die Scheibe natürlich nur bei der Anfahrt. Das Ziel kann er am Ende nur noch im Rampenspiegel erkennen.

Hier gibt es 60 Punkte.

Perfekt! 100 Punkte.


2 Vorwärtskontakt  
  Es ist so weit an den Vorderkontakt zu fahren, dass nur die weiße Lampe leuchtet.
Brennt die rote Lampe, ist die Aufgabe nicht erfüllt.
+100
0

Hier löst eine Lichtschranke die Kontrollampel aus. Der LKW und der Bus haben beide die Aufgabe gelöst. Dafür gibt es jeweils 100 Punkte. Ein paar Zentimeter weiter vor und die rote Lampe würde ebenfalls aufleuchten. Das wären dann 0 Punkte.

3 Rückwärtskontakt  
  Rückwärts so weit an den Rückwandkontakt fahren, bis die weiße Lampe brennt. Brennt auch die rote Lampe, gilt die Aufgabe als nicht gelöst. In Kombination mit Aufgabe 4. Ist Aufgabe 3 nicht gelöst, wird Aufgabe 4 dennoch gewertet.
Das Fahrzeug ist mit der Feststellbremse zu sichern.
+ 100
0

+  50
     
4 Rampe - Parallelfahren  
  Der Abstand von der linken und rechten Rückwand des Fahrzeuges zum Gatter wird gemessen. Je cm Differenz werden 10 Punkte von max. zu erreichenden 100 Punkten abgezogen. Weiterfahrt nach Aufforderung des Punktrichters.  
  keine Differenz
je 1 cm Differenz
+100
-  10

Zwei Aufgaben zusammen. Der Rückwärtskontakt erfolgt ebenfalls über eine Lichtschranke. Sobald die weiße Lampe aufleuchtet (ggf. auch die rote Lampe), wird der Abstand gemessen.

5 Bügeltor links  
  Das Bügeltor ist mit dem Vorderwagen des Fahrzeugs so anzufahren, dass nur der große Bügel in Fahrtrichtung mind. 10 cm (siehe Markierung) aus seiner Ruhestellung gebracht wird, ohne das Tor zu verschieben.
Aufgabe nicht gelöst.
Nach Erreichen der Markierung hält der Punktrichter das geöffnete Tor fest, um Schäden am Fahrzeug zu vermeiden. Klasse F darf das Tor auch mit dem Außenspiegel öffnen.
+ 100


 0
     
6 Bügeltor rechts - analog Aufgabe 5  

Die Bügeltore stehen kurz hintereinander als Kombination.

So eng stehen die Bügel zusammen. Nur der äußere Bügel muss bewegt werden. Der innere Bügel darf nicht berührt werden.

Da muss auch der Schiedsrichter ganz genau hinsehen.

Hier hat der Bus, wie auch im anderen Bild der LKW, die Aufagbe jeweils gelöst.


7 Dominoklötze rechts  
  Das Fahrzeug ist so an die Vierkanthölzer heranzufahren, dass mit der rechten Fahrzeugseite die inneren Vierkanthölzer (4 Stück, grün) umgeworfen werden.
Die äußeren Vierkanthölzer (rot) dürfen nicht mit dem Fahrzeug berührt werden.
Wenn die Aufgabe gelöst ist, werden die umgeworfenen Hölzer weggeräumt, damit das Fahrzeug nicht darüberfährt.
 
  Alle inneren Vierkanthölzer umgeworfen
jedes nicht umgeworfene innere Vierkantholz
jedes berührte oder umgeworfene äußere Vierkantholz                                                                          
+ 100
-  25
-  25

Aus der Entfernung sieht das gar nicht so schwierig aus.

Wenn man näher kommt, ist es doch ganz schön eng gebaut.

Nur im Rampenspiegel zu sehen:

Grünes Holz kurz anstoßen und umwerfen, rotes Holz nicht berühren.


8 Plakette rechtes Vorderrad  
  Anhalten mit rechtem Vorderrad auf einer am Boden liegenden Scheibe, die dann nicht mehr wegzuziehen ist. Das Fahrzeug ist mit der Feststellbremse zu sichern.
Aufgabe nicht gelöst.
+ 100
+  50
0

Unspektakulär liegt das Stück Blech auf dem Turnierplatz.

Das rechte Vorderrad muss die Scheibe blockieren.

Die Radstellung ist dabei völlig egal. Das sind 100 Punkte.


9 Höhendurchfahrt  
  Durch Handzeichen aus dem auf der Plakette stehenden Fahrzeug den Punktrichter anweisen, wie hoch die untere Leiste zur Durchfahrt eingestellt werden soll. Korrekturen sind nur nach oben möglich.
So gleichmäßig durchfahren (ohne Aufschaukeln des Fahrzeugs), dass nur die untere Leiste aus ihrer Ruhestellung gebracht wird. Gewertet wird der höchste Punkt des Fahrzeuges, wird am Fahrzeug die Höhe verstellt, gilt die Aufgabe als nicht gelöst.  
+ 100
0

Nicht einfach, aus dieser Entfernung die richtige Höhe des Fahrzeuges einzuschätzen.

Hier stehen die Leisten deutlich zu hoch = 0 Punkte.

So ist es richtig = 100 Punkte.


10 Schranke  
  Schranke mit dem Vorderwagen öffnen, bis das Licht aufleuchtet.
Dabei möglichst vermeiden, dass die aufgestellten Dosen um- oder herunterfallen.
  Schranke geöffnet, keine Dosen umgefallen
je um- oder heruntergefallene Dose
+ 100
-  25

Die Dosen stehen lose auf der Schranke und dürfen nicht runterfallen.

Die Schranke wird vorsichtig mit dem Vorderwagen geöffnet.

Leuchtet die Kontrollampe auf, ist die Aufgabe beendet und der Punktrichter ermöglicht die komplette Durchfahrt.


11 Radfahrer  
  Sicherheitsabstand zum Radfahrer einhalten (1,50 m)
Das Fahrzeug muss mittig vom Fahrrad angehalten werden und zwar in der Art, dass Mitte Fahrrad und der Reifendurchmesser der Vorderachse eine Linie bilden.
Die Punktrichter ermitteln den Abstand. Weiterfahrt auf Handzeichen der Punktrichter.
Die Feststellbremse muss nicht angezogen werden. 
 
  Aufgabe gelöst
Abstand weniger als 1,50 m Abzug je cm
Abstand mehr als 1,50 m Abzug je cm
Aufgabe nicht gelöst
+100
-    2
-    1
0

Messpunkt ist die Mitte der Holzlatte vor dem Fahrrad. Hier muss das Vorderrad des Fahrzeuges stehen.

Dann wird der Messwagen an das Rad geschoben.

Das ist perfekt, hier gibt es 100 Punkte.


12 Kontaktplatte rechts  
  Anhalten mit dem rechten Vorderrad auf dem Kontaktplatten-Mittelpunkt.
Das Fahrzeug ist mit der Feststellbremse zu sichern.
Durch Betätigen des Schalters durch den Punktrichter wird per Lichtsignal angezeigt, ob der Kontakt getroffen wurde.
+ 100
+  50
0

Der Reifen muss genau auf dem kleinen Knopf in der Mitte der Platte platziert werden.

Hier verschwindet der Knopf in wenigen Zentimetern unter dem Rad.

Bleibt das Rad auf dem Knopf stehen, muss bei der Kontrolle die Lampe aufleuchten.


13 Durchfahrtbreite  
  Der Fahrer gibt Anweisung, wie weit die Tonnen auseinander gestellt werden sollen.
Dann fährt er durch, ohne die Tonnen zu berühren.
Zuvor wird der Abstand der Tonnen mit bereitstehenden Mess-Stäben gemessen, um die Punkte zu ermitteln.
Das Berühren der Tonnen mit den Positionslichtern wird nicht als Fehler gewertet, sofern diese beweglich sind.
 
  Fahrzeugbreite   +    1 - 10 cm
+  11 - 20 cm
+  21 - 30 cm
+  31 - 40 cm
+  41 - 50 cm
+  51 - 60 cm
+  61 und breiter oder Berühren einer oder beider Tonnen 
+100
+  80
+  60
+  40
+  20
+  10
0

Nur die linke Tonne wird auf Anweisung des Fahrers bewegt.

Dann wird die eingestellte Durchfahrtsbreite gemessen.

In diesem Fall gibt es 80 Punkte, wenn der Bus ohne Berührung zwischen den Tonnen durchgefahren ist.


14 Spurgasse rechtes Vorderrad  
  Spurgasse mit dem rechten Vorderrad durchfahren, ohne die aufgestellten Hindernisse zu berühren.  
  Je durchfahrenes Markierungsplattenpaar +  10

Zehn Paare dieser gelben Platten sind mit dem rechten Vorderrad zu durchfahren. Maximal sind also auch hier 100 Punkte möglich.

Berühren der Platten (oder außerhalb der Spurgasse fahren) gibt keine Punkte.

So ist das richtig. Zusätzliche Schwierigkeit ist, dass man die Platten der inneren Reihe nicht sehen kann.


15 Entfernung  
  Das Fahrzeug ist in dem vom Punktrichter angegebenen Abstand (in der Bordkarte vermerkt) vor der Barriere anzuhalten und mit der Feststellbremse zu sichern.
Punkte werden gemäß Messergebnis in die Bordkarte eingetragen.
 
  Entfernung = vorgegebener Abstand
größerer bzw. kleiner Abstand - Abzug je cm
Feststellbremse angezogen
Aufgabe nicht gelöst
+ 100
-     1
+  50
0

Die einzuhaltende Entfernung zu diesem Gatter zieht der Teilnehmer vor seinem Start aus einem Stapel Kärtchen, auf denen verschiedene Maße eingetragen sind.

Auf der Latte sind die Punktzahlen angebracht.

Hier wird das Band angelegt und wenn es stramm gezogen ist, wird die genaue Entfernung und somit die erreichten Punkte für diese Aufgabe ermittelt.


16 Ziel-Haltekasten  
  Das Fahrzeug ist mit beiden Vorderrädern innerhalb der markierten Kästen zu parken.
Das Fahrzeug ist mit der Feststellbremse zu sichern.
+ 100
+  50

Das Fahrzeug wird danach wieder in die jeweils vorgesehene Start- und Parkbox gefahren.

Beide Räder der Vorderachse müssen in der Markierung stehen.

Im Zweifel zählt die Radnabe. Hier ist es natürlich eindeutig, dass alles korrekt ist.


     Allgemeines  
  Minus-
punkte
 Fahren ohne Sicherheitsgurt (wo Gurte im FZ vorhanden)  pro Fall  - 100
 berührte Pylonen Startaus- bzw. Zieleinfahrt pro Pylon -  10
 Verändern der Einstellungen des FZ nach dem Start pro Fall - 50
 Öffnen von Fenster, Türen, Hinauslehnen während der Fahrt pro Fall - 50
 Auslassen einer Aufgabe pro Fall - 100
 Berühren von Geräten, Absperrungen und Absicherungen oder
 unerlaubtes Rangieren
pro Fall - 50
 verkehrswidriges Verhalten (z.B. Nutzung Mobiltelefon etc.) pro Fall - 50
 Reagieren auf Hilfszeichen von außerhalb  pro Fall - 400
 Überschreiten der Höchstzeit pro Sek. - 1

Auf diesem Parcours können maximal 1900 Punkte erzielt werden.

Die zulässige Höchstzeit beträgt 15 Minuten.