Vorbereitung

 

 

 

 

 

Ohne Alkoholtest ging gar nichts und nur 0,00 Promille zählte.

 

 

 

 

 

 

Danach ging es zur Startvorbereitung und zur ersten Aufgabe.

AUFGABE 1 / Höhendurchfahrt






Aus dem am Start stehenden Fahrzeug musste per Handzeichen die Höhe eingestellt werden.






Danach wurde vom Schiedsrichter gemessen.






Die Basishöhe (die nicht mitgeteilt wurde) durfte dabei nicht unterschritten werden.

AUFGABE 2 / Spurgasse rechtes Vorderrad






Die Spurgasse muss mit dem rechten Vorderrad ohne anhalten durchfahren werden, ohne eines der Plättchen auf dem Boden zu berühren.

AUFGABE 3 / Radius





Die Hinterachse des Fahrzeuges muss mit einem Mindestabstand von 30 cm an den Raduis gefahren werden. Danach wird der tatsächliche Abstand gemessen.

AUFGABE 4 / Radfahrer






An dem Radfahrer ist mit einem Abstand von 1,50m vorbeizufahren, ohne anzuhalten.

AUFGABE 5 / Zielscheibe





Das Pendel an der Fahrzeugfront ist möglichst genau in der Mitte der Zielscheibe zu platzieren. Anschließend prüft der Schiedsrichter, wo das Lot genau hängt. Je kleiner der "getroffene" Ring, desto mehr Punkte gibt es.

AUFGABE 6 / Durchfahrtsbreite






Vom Standplatz an der Zielscheibe ist per Handzeichen die Durchfahrtsbreite zu bestimmen.






Anschließend wurde vom Schiedsrichter gemessen.






Die Basisbreite (die nicht mitgeteilt wurde) durfte dabei nicht unterschritten werden.

AUFGABE 7 / Luftballon






Mit einem an der Vorderseite des Fahrzeuges befestigten Stab, musste der Luftballon zerstört werden. Es war nur ein Versuch möglich.

AUFGABE 8 / Rückwärts einparken

 

 

 

 

Das Fahrzeug musste Rückwärts in die markierte Box eingeparkt werden. Dabei durfte ein vor dem Start festgelegter Abstand hinten und an der Seite (vorne und hinten) nicht unterschritten werden.

AUFGABE 9 / Hölzer (Kegel)

 



Die aufgestellten grünen Hölzer (Kegel) sind mit der rechten Fahrzeugfront umzuwerfen.

Die roten Hölzer (Kegel) müssen stehen bleiben. Fallen die roten Hölzer um, weil sie von einem grünen Holz getroffen werden, so ist dies ebenfalls ein Fehler.

AUFGABE 10 / Bügeltor links





Der obere Bügel ist ohne anzuhalten mit der linken Fahrzeugseite aus der Ruhestellung zu bringen. Die beiden unteren Bügel dürfen dabei nicht berührt werden.

AUFGABE 11 / Tankstelle


Die Tankstelle ist so anzufahren, dass sich die Markierung am Fahrzeug unmittelbar vor dem Einfüllstutzen befindet. Anschließend wird vom Schiedsrichter der Abstand zwischen Einfüllstutzen und Markierung gemessen.

 

Unmittelbar hinter der Tankstelle wird nach passieren des Zielstriches die Zeit gestoppt. Danach wird das Fahrzeug an seinen Ausgangspunkt zurück gefahren.

AUFGABEN 12 und 13 / Theorie, Abfahrtskontrolle und Ladungssicherung

Aufgabe 13 ist für alle Teilnehmer eine theoretische Prüfung. Hier werden Fragen aus der Berufspraxis, der Strassenverkehrsordnung und zur Ersten Hilfe gestellt.

 

Bei Aufgabe 14 mussten alle Fahrer an den Fahrzeugen ihrer jeweiligen Klasse eine Abfahrtskontrolle durchführen und die Mängel an den (entsprechend präparierten) Fahrzeugen finden. Die LKW-Fahrer führen zusätzlich eine Kontrolle der Ladungssicherung durch und suchen hier ebenfalls die entsprechenden Fehler.

 

Der Parcours mußte in der maximalen Zeit von 15 Minuten (Klasse A, B und F), bzw. 17,5 Minuten (Klasse C und D) absolviert werden. Danach gab es Strafpunkte für Zeitüberschreitung. Abbrüche wegen weiterer Zeitüberschreitung waren nicht vorgesehen.